Blick hinter die Kulissen

Webradio ist nicht einfach nur ein Hobby sondern auch eine große Herausforderung, was ein Blick hinter die Kulissen zeigt.

Viele Leute verbinden mit einem Webradio Musik in Kombination mit ein bisschen Talk. Das sich dahinter sehr viel Arbeit verbirgt wissen die wenigsten. Es sind nicht nur zahlreiche Sendungen die vorbereitet werden wollen, auch die Technik die hinter einem Radio steckt ist eine ganz besondere Herausforderung. Dieser Artikel soll einen kleinen Einblick darüber geben und zeigen was sich hinter den Kulissen von Radio Wolke7 abspielt.

Die Verwaltung

Die Verwaltung ist die Zentrale rund um den Sender, hier planen und terminieren die Moderatoren ihre Sendungen. Auch die komplette Sendeplanung wie sie später auf der Homepage erscheint wird in der Verwaltung erstellt. Diese Prozesse sind rein organisatorisch und haben mit dem eigentlichen übertragen der Sendungen noch nichts zu tun.

Die Automation

Das ist das Herzstück von Radio Wolke7, die Automation in der alle Sendungen terminiert ablaufen. Hier entstehen alle Sendungen die automatisiert übertragen werden. Jede Sekunde, Minute und Stunde des Tages muss genau geplant und ausgefüllt werden. Viele Sendungen stehen im Vorfeld fest, einige kommen kurzfristig ins Programm und manchmal gibt es Programmänderungen. Aufgaben die fast täglich abgearbeitet werden müssen damit am Ende ein hörenswertes Ergebnis herauskommt.

Eine zeitraubende Arbeit die einen großen teil der Freizeit verschlingt.

Es gibt noch mehr Arbeit

Das war längst nicht alles, es fehlen noch so einige Tätigkeiten. So muss beispielsweise der Server und die Homepage immer aktuell gehalten werden. Der Server muss permanent überwacht werden denn Sicherheit spielt auch eine große Rolle.

Neben der ganzen Technik müssen noch Inhalte für die Sendungen gefunden werden. Auch das anhören und bemustern von neuen Songs die regelmäßig in unserer Redaktion eintreffen ist aufwendig. Die Werbung in den sozialen Netzwerken welche auch von langer Hand vorbereitet wird, raubt sehr viel Zeit.

Unterm Strich kann man sagen das diese ganzen Aufgaben durchaus einen Vollzeit Job ausfüllen könnten.

Warum macht man das alles?

Das ist eine gute Frage die immer mal wieder von außenstehenden gestellt wird. Schließlich verdient man mit einem Webradio kein Geld ganz im Gegenteil es entstehen einige Kosten die finanziert werden müssen.

Also arbeitet man umsonst oder besser man bringt noch Geld mit?

Ganz genau so ist es, aber es ist keine Arbeit im eigentlichen Sinne sondern eine echte Leidenschaft die man mit anderen begeisterten teilt. Die Belohnung sind die Hörer die uns ihr Lob aussprechen und die wir mit unserem Programm unterhalten können. Das gemeinsame Hobby verbindet im übrigen Menschen miteinander die sonst niemals zusammen gekommen wären. Wir bei Radio Wolke7 pflegen jetzt schon über Jahre viele Freundschaften die man einfach nicht missen möchte.

Musik verbindet Menschen und in einem Webradio kommt diese Aussage umso mehr zum tragen. Wir wünschen weiterhin gute Unterhaltung, vielleicht zukünftig mit dem Wissen was die Macher hinter einem Radio alles leisten. Auch wenn vieles nicht professionell ist oder so ist wie man es von den großen kommerziellen Sendern kennt, so steckt trotzdem eine ganze Menge Herzblut darin.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*