Fischer-Z die neue EP »S.I.T Annexe« (VÖ 29.05.)

Die innovative britische Band Fischer-Z veröffentlicht am 29. Mai ihre neue EP „S.I.T Annexe“. Sie wird als limitierte 12” und digital erhältlich sein. Darauf zu finden sind neben der aktuellen zum Nachdenken anregenden Single „Choose“ die Tracks „Shine On“ und „Pumping Up The Drama“.

Fischer-Z wurde 1976 gegründet und ist das langjährige kreative Projekt des Sängers, Gitarristen und Dichters John Watts. Die Band ist bekannt für ihre scharfe, melodische Gesangskunst, ihre poetischen Texte, ihre klugen sozialen und politischen Kommentare, ihre pointierte Musikalität und ihre experimentellen Texturen.

Im Laufe ihrer 44-jährigen Karriere haben Fischer-Z 20 Alben veröffentlicht und weltweit über 3000 Konzerte gespielt, unter anderem zusammen mit James Brown, The Police, Dire Straits und Bob Marley auf seiner letzten europäischen Festivaltour. Die Band hat mehr als zwei Millionen Alben verkauft und die Talente angesehener Mitarbeiter wie Peter Gabriel, Steve Cropper und Dexys Midnight Runners gewonnen.

Das 1979 erschienene Debütalbum „Word Salad“ von Fischer-Z wurde zusammen mit The Buzzcocks und The Stranglers bei United Artist Records veröffentlicht und bleibt ein Klassiker. Das Album wurde vom legendären Radio DJ John Peel hochgelobt. Das zweite Album „Going Deaf For A Living“ (1980), enthielt die Single „So Long“, die auf dem damals noch jungen MTV-Sender in die Heavyrotation kam. Das beliebteste und bekannteste Album der Band „Red Skies Over Paradise“ (1981) begeisterte das Publikum in ganz Europa, strotzt vor Klassikern und wurde mehr als eine Million Mal verkauft.

Nachdem Fischer-Z sich 1981 aufgelöst hatte und John Watts sich auf die Soloarbeit konzentrierte, stellte er die Band 1987 mit neuen Mitgliedern zusammen. Seitdem hat er abenteuerliche Soloalben veröffentlicht, renommierte Fischer-Z-Alben sowie eine Reihe faszinierender Multimedia-Projekte. Seine Texte sind von seinen politischen Ansichten und seinem Hintergrund als klinischer Psychologe geprägt.

Heute ist John so produktiv, politisch und trotzig wie immer. “Ich glaube, Bewegung ist Leben”, teilt er. „Ich möchte immer in Bewegung bleiben und wachsen. Immerhin bist du nur so gut wie deine neuesten Sachen und das ist es, was mich am Laufen hält.”

Das letzte Album der Band „Swimming In Thunderstorms“, wurde im September 2019 veröffentlicht und im Schenk Studio in Amsterdam aufgenommen. Die Besetzung von John Watts (Gesang, Gitarre und einige Keys) mit Sin Banovic am Schlagzeug, David Purdye am Bass, Adrien Rhodes am Keyboard und Marian Menge an der zweiten Gitarre.

„Choose“ Lyricvideo:

Quelle: MCS – Marketing & Communication Services
Fotocredit: Sam Shaw

JASMIN TABATABAI veröffentlicht Album “Jagd auf Rehe” VÖ 22.05.20

«Jagd auf Rehe» – Die neue CD von Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett

Sie ist eine der großen deutschen Fernseh- und Kinostars. Wenn die deutsch-iranische Schauspielerin Jasmin Tabatabai in der ZDF-Serie «Letzte Spur Berlin« als Kommissarin Mina Amiri in einer Hauptrolle vor der Kamera steht, schauen regelmässig Millionen zu. Der quotenstarke Publikumsrenner geht mittlerweile in die 9. Staffel. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Aber auch als Sängerin weiß die wandelbare Mimin zu begeistern. Ihr Gesangsdebut gab sie als Rockröhre im Blockbuster «Bandits», zusammen mit Katja Riemann und Nicolette Krebitz. Der Kultfilm hatte fast eine Million Zuschauer, der Soundtrack, der größtenteils aus Songs von Jasmin Tabatabai besteht, avancierte mit über 700‘000 verkauften Exemplaren nicht nur zum bestverkauften deutschen Soundtrack, sondern ist auch der meistverkaufte Soundtrack eines europäischen Kinofilms.

Für «Eine Frau», ihre erste CD als Jazz- und Chansonsängerin wurde Tabatabai aus dem Stand mit einem Echo-Jazz ausgezeichnet und ihre packenden Liveauftritte reissen Publikum und Presse gleichermassen mit. Von «Musik voller Zauber und Leichtigkeit» ist da die Rede, von einer Sängerin, die «feinfühlig, stilsicher und pointiert Stimmungen erzeugt». Die Süddeutsche Zeitung nennt Tabatabai im gleichen Atemzug wie Marlene Dietrich und Hildegard Knef: «Es gibt diese Stimmen, die man sofort erkennt, sie haben einfach dieses gewisse Etwas, das sich auf ewig ins akustische Gedächtnis einbrennt».

Nun steht die dritte CD-Veröffentlichung an. Vielfalt ist das Zauberwort. Auch Jasmin Tabatabai und ihr musikalischer Partner, der Schweizer Musiker, Komponist und Produzent David Klein, geben sich mit ihrem neusten Programm und der Produktion ihrer dritten gemeinsamen CD dieser Prämisse hin. Keine stilistische Grenze, die nicht gesprengt, kein Genre, das nicht erforscht wird. Was jedoch nicht heißt, dass Beliebigkeit herrscht. Ganz im Gegenteil handelt das kreative Gespann Tabatabai/Klein nach Kurt Weills erfrischendem Credo: «Ich habe den Unterschied zwischen ‹ernster› und ‹leichter› Musik nie anerkannt, es gibt nur gute und schlechte Musik». Jasmin Tabatabai beschreibt es so: «Ich bin Künstlerin und erlaube mir, mich in den verschiedensten Facetten auszudrücken.»

So darf sich die Zuhörerschaft auf eine meditative Version von Schuberts «Ständchen» freuen sowie auf radikale Neudeutungen von «River Man» (Nick Drake) und «Why» (Annie Lennox). Eine soulige Interpretation von «Sei mal verliebt» (Hildegard Knef/Cole Porter) im Dreivierteltakt findet genauso ihren Platz wie «Schlafen gehen», ein gänzlich unbekanntes Juwel des Burgschauspielers und Kinderbuchautors Martin Auer, Jasmin Tabatabais Komposition «Anymore» oder David Kleins Vertonung des impressionistischen Textes «Zeit für Lyrik» des Slam-Poeten Sebastian 23.

Ein Reinhard Mey-Song ist seit Tabatabais erster CD eine lieb gewonnene Verneigung vor dem kongenialen Berliner Liedermacher, dieses Mal ist er mit «Männer im Baumarkt» vertreten. Selbst vor einem fast schon ketzerischen Cover des Beatles-Hits «Hey Jude» machen Tabatabai und Klein nicht halt. Dass Tabatabai mit «La Rose» auf Französisch und mit «Shekare Ahoo» (Deutsch: Jagd auf Rehe) auf Persisch singt, versteht sich mittlerweile fast schon von selbst.

Die fragile Intimität, der launische Schalk und die exorbitante Spielfreude von Jasmin Tabatabai, die von ihren versierten Begleitern, dem Pianisten Olaf Polziehn (Patty Austin), dem Bassisten John Goldsby und dem Drummer Hans Dekker (beide WDR Big Band) auf Händen getragen, aber auch mit gnadenlosen Grooves angefeuert und von Saxophonist Klein sowie Gastsolist Bastian Stein an der Trompete mit expressiven Soli umschmeichelt wird, wurde vom renommierten Klangmagier Daniel Dettwiler mit der erlesensten Analog-Technologie in vollendeter Klangschönheit auf CD festgehalten.

In diesem reduzierten Format kommt Tabatabais rauchiges Timbre voll zur Geltung und die eigenwillige Begleitung des David Klein Quartetts, punktuell unterstützt von Adam Taubitz an der Violine und Basile Auslaender am Cello, verleiht ihren vielschichtigen Interpretationen eine zusätzlich herbe Note. Der iranische Virtuose Zhubin Kalhor steuert ein episches Solo auf der Kamanche bei, dem traditionellen iranischen Streichinstrument, aufgenommen in Teheran.

Die Veröffentlichung der neuen CD mit dem mysteriösen Titel «Jagd auf Rehe» ist im Mai 2020 geplant und wird von Konzerten in Deutschland, Österreich und der Schweiz begleitet.

Platon bezeichnete Musik als ein «moralisches Gesetz, das unserem Herzen eine Seele schenkt, den Gedanken Flügel verleiht, die Fantasie erblühen lässt und allem erst Leben schenkt».

Live:
Jasmin Tabatabai & David Klein Quartett
“Jagd auf Rehe” Tournee 2020/2021

05.09.2020 Gladbeck – Mathias-Jakobs-Halle
12.09.2020 Monheim- Alte Aula
02.10.2020 Lörrach – Burghof
30.10.2020 Dresden – Jazztage
31.10.2020 Magdeburg – Theater
01.11.2020 Nauen – Havelländische Musikfestspiele
04.03.2021 Trier – Theater
10.11.2020 Berlin – Jüdische Kulturtage
04.03.2021 Trier – Theater
11.03.2021 Halle – Kurt Weill Fest
13.03.2021 Bad Elster – König Albert Theater
18.03.2021 Helmstedt – Jazz bei Avacon
München, Bayerischer Hof (neuer Termin TBA)

Musikvideo: Jasmin Tabatabai “Männer im Baumarkt”

Quelle: Add on Music
Foto-Credits: Mathias Bothor/photoselection

Angelo Kelly & Family melden sich mit ihrem neuen Studioalbum “Coming Home” zurück

Angelo Kelly & FAMILY melden sich mit einem neuen Studioalbum zurück! „Coming Home“ erscheint am 22.05. und ab Ende November ist die beliebte Kultformation wieder live auf großer Hallen-Tournee zu erleben!

Gerade hat er mit der berühmten Kelly Family für wahre Begeisterungsstürme gesorgt, nun schließt er nahtlos mit seiner eigenen Familie an diesen Mega-Erfolg an: Am 22. Mai erscheint mit „Coming Home“ das brandneue Studioalbum von Angelo Kelly & Family, auf dem der irisch-amerikanische Ausnahmemusiker alle Fans zu einer stimmungsvollen Reise in seine idyllische Heimat einlädt!

Sie sind eine eingeschweißte Familie – das hört man und das spürt man! Gemeinsam mit seiner Frau und den fünf Kindern hat sich Angelo Kelly einen hervorragenden Namen als eine der erfolgreichsten Bands seines Genres erspielt. Das im Mai 2018 veröffentlichte Album „Irish Heart“ schoss auf den 2. Platz der Longplay-Charts und hielt sich insgesamt 33 Wochen in den Hitlisten. Das Album wurde mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet, außerdem erhielt die Band 2019 mit der „Goldenen Henne“ den beliebtesten Publikumspreis im Bereich „Musik“. Und auch was die Livekonzerte der Formation angeht, so werden die Hallen von Jahr zu Jahr größer. Erstmals ist Angelo in diesem Jahr in zahlreichen Arenen zu Gast, in denen er bereits mit The Kelly Family aufgetreten ist – heute jedoch zum aller ersten Mal als Angelo Kelly & Family!

Nach drei intensiven und enorm erfolgreichen Jahren mit The Kelly Family ist Angelo nun wieder zu Hause bei seiner eigenen Familie. Ein Umstand, den der Musiker nun auf ganz besondere Weise feiert: Fast auf den Tag genau zwei Jahre nach Veröffentlichung des Top 2-Albums „Irish Heart“ erscheint am 22. Mai mit „Coming Home“ das brandneue Studioalbum von Angelo Kelly & Family.

„Coming Home“ ist ein echtes Familien-Album, welches die Band von einer deutlich gereiften und gewachsenen Seite zeigt. Wie schon beim Vorgänger haben sich auch Angelos Kinder und seine Frau Kira mit ihren Kompositionen wieder stark eingebracht und demonstrieren heute eindrucksvoll, welches enorme Talent in dieser Familie steckt. „Das neue Album strahlt tatsächlich etwas sehr Heimisches aus“, erklärt Angelo Kelly. „Wir waren schon immer eine Familienband, die nicht ständig am Computer schaut, welches Sample gerade gut zum Song passen würde. Hier wird einfach nur Musik gemacht, wie in der guten, alten Zeit. Handmade! Im Mittelpunkt stehen hier ganz klar unsere Lieder und deren Geschichten.“

Gemeinsam mit renommierten Studiomusikern nehmen Angelo Kelly & Family das Publikum mit auf einen kleinen Kurzurlaub in die idyllischen Weiten der Grünen Insel. Authentisches Irland-Feeling für die heimischen vier Wände. „Die letzten drei Jahre mit meinen Geschwistern waren eine unglaublich schöne Zeit. Ich werde immer gerne darauf zurückschauen, was wir gemeinsam vollbracht haben“, so Angelo weiter. „Auf der anderen Seite mussten meine Frau und unsere fünf Kids sehr lange auf mich verzichten; das war nicht immer leicht. Doch jetzt bin ich wieder voll und ganz zu Hause. Heute können wir uns wieder auf unsere Musik fokussieren. Nach dem letzten Konzert mit The Kelly Family habe ich meine Frau und meine Kinder in der Garderobe umarmt und gesagt: I`m coming home, kids.“

Man darf sehr gespannt sein, welche Überraschungen Angelo Kelly & Family nach dieser grandiosen Rückkehr noch so für 2020 geplant haben!

Hier gibt es weiterhin das Video zur aktuellen Single „Stay With Me“:

Tourdaten 2020:
24.11.2020 Neubrandenburg – Jahnsportforum /
25.11.2020 Zwickau – Stadthalle /
26.11.2020 Braunschweig – Volkswagenhalle /
27.11.2020 Rostock – Stadthalle /
29.11.2020 Hamburg – Barclaycard Arena /
30.11.2020 Schwerin – Sport- und Kongresshalle / 01.12.2020 Magdeburg – GETEC-Arena /
02.12.2020 Leipzig – Arena / 04.12.2020 Kiel – Sparkassenarena /
05.12.2020 Hannover – Swiss Life Hall /
06.12.2020 Oldenburg – EWE Arena /
09.12.2020 Erfurt – Messe /
11.12.2020 Frankfurt – Festhalle /
12.12.2020 Stuttgart – Porsche-Arena /
13.12.2020 Düsseldorf – Mitsubishi Hall /
15.12.2020 CH-Zürich – Samsung Hall /
16.12.2020 Kempten – bigBox /
17.12.2020 AT-Wien – Stadthalle /
18.12.2020 Dresden – Messe /
19.12.2020 Berlin – Mercedes-Benz Arena /
20.12.2020 München – Olympiahalle /
22.12.2020 Nürnberg – Arena /
23.12.2020 Dortmund – Westfalenhalle

Website: http://angelokelly.de/de/
Facebook: https://www.facebook.com/AngeloKellyOfficial/
Instagram: https://www.instagram.com/angelokellyofficial/

Künstler: Angelo Kelly & Family
Album-Titel: „Coming Home“
Album-VÖ: 22.05.2020
Label: Electrola / Universal Music
Fotograf / Fotocredit: Thomas Stachelhaus

REINHARD MEY mit neuem Album “Das Haus an der Ampel”, VÖ: 29.05.20

Reinhard Meys neues Album „Das Haus an der Ampel“ gleicht einer Kamerafahrt aus der Vergangenheit in die Gegenwart, wie es Mey in dem Lied „In Wien“ selbst besingt. „Das Haus an der Ampel“ ist dabei das Haus, in dem er aufwuchs, sein Elternhaus. Es ist der Ort der elterlichen Liebe, vielfältiger Erinnerungen und Gedanken, die er nuancenreich in dem Titelsong beschreibt. Es war schon immer Meys Weg, unser aller Leben in all seinen Facetten zu beobachten und es dann in liebevollen Miniaturen und großflächigen Bildern festzuhalten. Auf „Das Haus an der Ampel“ gelingt ihm dies in Perfektion.

Für „Das Haus an der Ampel“ hat sich Reinhard Mey diesmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So hat er zwei sehr unterschiedliche CDs mit denselben Liedern aufgenommen. Eine CD „DAS ALBUM“ ist das ausproduzierte Studioalbum mit 15 wundervollen neuen Liedern und Geschichten sowie einem Bonussong mit Tochter Victoria-Luise. All diese Lieder wurden mit einem Ensemble aus fabelhaften Musikern aufgenommen. Bei den meisten Liedern überwiegen die akustischen Folkanteile mit meisterhaft gespielten filigranen Gitarren, bei den ruhigeren Songs und Balladen kommen zusätzlich virtuos gesetzte Streicher zum Einsatz.

Dazu gibt es eine weitere CD mit denselben Liedern in einer ursprünglichen und schlichteren Form nur mit Gitarre und Gesang, also „unplugged“. Reinhard Mey nennt es selbst „SKIZZENBUCH“. Aufgenommen wurden beide CDs von Manfred Leuchter und Jörg Surrey in den Berliner Teldex-Studios. Grafisch wird das 2-CD-Album mit einem hochwertigen 28-seitigen Booklet veredelt. Zu der Doppel-CD „Das Haus an der Ampel“ wird es – zum ersten Mal – auch noch eine spannende Limitierte Edition in Buchgröße mit jeder Menge Fotos aus Meys Privatarchiv geben. Das Buch besteht neben der schon erwähnten Doppel-CD aus nicht weniger als 112 Seiten mit mehr als 260 Fotos.

In seinen Liedern ist Reinhard Mey bis heute immer er selbst geblieben, ist ein Hüter der bedrohten Schätze Glaubwürdigkeit und Vertrauen, Sänger der Menschlichkeit, der Freundschaft und der Wahrheit, auch der unbequemen. Wenn er seine Geschichten in diesen 15 neuen meisterhaften Liedern besingt, erspürt man wie seine Gedanken in Erinnerungen und Lebenseinsichten kreisen – von seiner Jugend hin zum düster-stilvollen Abgang im „Hotel zum ewigen Gang der Gezeiten“. Doch über allem steht immer die tröstliche Erkenntnis, dass die Liebe der einzig wahre Kompass ist, man muss nur mutig genug sein, der Nadel zu folgen und seinen Weg zu gehen.

Website: https://www.reinhard-mey.de/

Quelle:

Künstler: Reinhard Mey
Release: „Das Haus an der Ampel“ (Album)
VÖ: 29. Mai 2020
Label: Odeon/Universal Music
Foto-Credit: Jim Rakete

XAVI veröffentlicht die Single “Goldrausch”

Das #wirbleibenzuhause Setting lässt auch XAVI umdenken. Aus Berlin kehrt er zurück in sein Heimatdorf. Hier kann er entschleunigen, ankommen, zu Hause sein. „Und erst das gute Essen bei Mama“, fügt er lachend hinzu. XAVI schaltet um, reflektiert und denkt zurück. Damals will er unbedingt raus, kann sich künstlerisch nicht ausleben, fühlt sich ausgebremst. GOLDRAUSCH ist eine Erinnerung. Eine Hommage an sein Dorf, ein ehrlicher Rückblick. „In dieser Stadt voller Geis-ter, gibt es nichts, was mich begeistert“ erinnert er sich in seinen Lyrics. Er weiß schon früh, wenn er bleibt, dreht er durch. „Sicherheit und Bausparvertrag, das war nix für mich“ sagt XAVI. Sein Gold ist sein persönliches Glück. „Die anderen zogen ihren Plan durch und ich steh an den nackten Schienen am Bahnhof“ singt er in seinem vertrauten, smoothen Vibe. Seine Stimme rau, seine Worte ehrlich. Er zeigt Mut, verlässt sein Dorf und geht nach Berlin.

Heute ist die Zeit für neue Gedanken. Das spürt auch XAVI. „Sonst ist immer alles auf Autopilot“ sagt er. „Jetzt steht die Menschlichkeit endlich mal wieder im Vordergrund“. Wie in seinem Song IMMER ERST DANN. Meist schafft man es erst kurz vor´m Ende tatsächlich zu reflektieren. „Immer wenn´s fast zu spät ist, wieso immer erst dann…sehe ich, wie schön Du bist“ singt er. Alte Gefühle. Macht ihm das Angst? Im Gegenteil, XAVI hat genau diesen Zustand vermisst, blickt gern auf das Wesentliche. „Ich liebe es!“ sagt er. In diesen Momenten fühlt er sich geerdet und spürt die Wertschätzung für die kleinen Dinge umso mehr. In seinem Song ist dieses Gefühl greifbar und wie immer lädt XAVI ein dran teilzuhaben. Er bleibt authentisch, singt nach wie vor im Dialog, öffnet allen die Tür. Seine Melodien vereinen erneut Lyrics, Sound und Gefühl in seinen Geschichten.

So auch in CLICHÉE. Echte Gefühle trotz Trennung. Ein Love Song mit Blick auf die eine On & Off Beziehung. XAVIs Lyrics ein Gespräch mit viel Tiefgang, die Vibes gut gelaunt. „Wer kennt das nicht aus einer Beziehung?“ fragt XAVI. „Man kann nicht miteinander und auch nicht ohne“. Es ist oft verzwickt, fühlt sich verzweifelt an. Die Beziehung ist ständiger Begleiter, lässt sich trotzdem irgendwie nicht greifen. „Heute bist Du Gift für mich und fängst mich morgen auf“ textet XAVI wissend. Kleine Geständnisse und gemeinsame Momente, die vorerst die letzten sein werden. Fast schon hart klingt es, als XAVI singt „Du sagst, wenn wir nicht zusammen kommen, müssen wir uns nicht trennen“. Und doch steckt so viel Klarheit in der Aussage. Die Trennung just beschlossen, kommt plötzlich die schönste gemeinsame Zeit voller Liebe und Verbundenheit. Der Sound klingt nach Urlaub und Aufbruch, die feinen Zwischentöne fühlen sich gut an.

Die hört man auch in ROTWEIN&KIPPEN stark heraus. „Man braucht nicht viel, es sind die kleinen Momente, die zählen, die alles bedeuten“ weiß XAVI gerade jetzt zu erzählen. Oft reicht wenig, um die Magie zu spüren. Und trotzdem ist von der ganzen Welt die Rede, dem perfekten Rausch, Wehmut und weichen Lippen, von „unserem Song“. Dazu geschmeidiger Sound, die vertraute Stimme. Erinnerungen und Szenen, die sich zu neuen Geschichten zusammenfügen. Immer geht es um Emotionen und Nähe, dabei bleibt alles echt und authentisch. So entsteht XAVIs eigener Sound. „Rotwein&Kippen, nur Du und ich“. Völlig ausreichend, um die ganze Welt zu spüren. Auf kleinstem Raum im Moment leben, sich „so high wie der Mond“ fühlen. Der intime Dialog erzählt erneut XAVIs Geschichte.

„Vom Bett bis zum Kühlschrank“ passt perfekt in die Zeit. Genau jetzt kommen die ehrlichen Songs als wertvolle Goodies daher. „Viel Content, kleine Releases, das gefällt mir“ stellt XAVI ruhig fest. Auch wenn er seit 2017 Songs veröffentlicht und Konzerte spielt, ist es diesmal anders. Eine ganz neue Kreativität. Die Shows finden in den eigenen vier Wänden statt, mit der Gitarre in der Hand und dem Handy auf´m Tisch. Instagram und Co sind heute XAVIs Bühne. Die digitalen Gigs sind auch für ihn eine neue Erfahrung. Ohne direktes Feedback ungewohnt kein Vergleich zum fetten Live Gig. Trotzdem weiß XAVI den kleinen Rahmen zu schätzen. Ist überzeugt, dass es auch so perfekt funktioniert. Für sich, für die Fans. „Und es macht Spaß“, sagt er dankbar. Zeiten wie diese lassen viel Raum für Kreativität. „Wir können für die EP kein Fotoshoot organisieren, also zeichne ich es selbst“. XAVI findet es durchaus charmant nach langer Zeit wieder zu zeichnen. Besonders seine eigenen Cover. Er schätzt seine kleinen Momente und er bleibt vorerst gern zu Hause.

Musikvideos:
Xavi “Goldrausch”

Quelle:
ADD ON MUSIC Online Promotion
Fotocredit Danny Jungslund

1 2 3 5