Über uns

Ein Blick hinter die Kulissen von Radiolauscher.de

Radiolauscher ist ein Zusammenschluss verschiedener Radiosender zu einem zentralen Internetradio Netzwerk. Wir verwalten verschiedene Kanäle bei laut.fm und bündeln unser Informationsangebot auf dieser zentralen Plattform.

Zukünftig sollen Serviceangebote das Radiolauscher Netzwerk erweitern.

Das Flaggschiff Radio Wolke7

Radio Wolke7 ist ein Radiosender mit musikalischer Ausrichtung auf Schlager und Oldies. Der Sender gehört zu laut.fm (Gema & GVL Lizenznehmer). Verwaltet wird Radio Wolke7 durch das Radiolauscher.de Netzwerk. Es handelt sich hierbei um ein reines Hobbyprojekt ohne jeglichen kommerziellen Bezug. Alle anfallenden Kosten die über die Lizenzierung hinaus gehen, werden privat finanziert. Die notwendigen Lizenzen (Gema & GVL) werden von laut.fm durch Einspielung von kurzen Werbespots refinanziert. Dieser Weg gibt uns die Freiheit das Programm attraktiv zu gestalten und das Hobby Internetradio zu betreiben.

Radio Wolke7 ist 2020 bereits seit 10 Jahren aktiv. In diesem Projekt steckt viel Engagement und Arbeit. Eine ganze Menge Höhen und Tiefen liegen hinter uns. Zahlreiche Experimente haben den Sender zu dem gemacht was er heute ist.

Unsere Musik ist eine Mischung aus deutscher Schlager und internationalen Oldies. Wir spielen den neuen, modernen Schlager und unterstützen gerne Künstler-(innen) die im kommerziellen Radio wenig bis überhaupt nicht gespielt werden.

Auch Lieder aus den vergangenen Jahren und Jahrzehnten finden in unserem Programm ihren Platz. Wir versuchen unserer Musikfarbe weitgehend treu zu bleiben, einzelne Ausreißer sind aber möglich.

Radio Wolke7 Moderatoren & Gast-Moderatoren

Weitere Kanäle und Musikrichtungen

Radio70 | Studio-Geseke | Schlagerhimmel | Radiolauscher | 1moment | Wolke7

Wir wünschen gute Unterhaltung und freuen uns wenn das musikalische Angebot von Radiolauscher.de viele Hörer erreicht. Bei Fragen einfach eine Nachricht über das Kontaktformular an die Redaktion schicken.

Wir sind außerdem Mitglied im laut.fm stations.netzwerk